26.05.11

-04- Cosmic

Ein Stück des Himmels glitzert in unserem Haar. Gelebt und geliebt, kann man das so sagen? Dir schwellt’s die Brust, stolz ruckt dein Kinn nach vorn, ein wenig Trotz in den Augen – da, wo sonst Reste vom Schlaf kleben, jeden Morgen wenn wir im Halbschlaf umhertaumeln. Heute nicht, heute war alles anders.
Ein Stück des Himmels stürzt durch unsere Kehlen. Ich kann es hören, wenn ich kurz die Augen schließe und dann blinzele und blinzele, einmal hier und einmal dort mitlache, da bin und doch nicht mitrede. Manchmal mehr der Schlafwandler als Wachmensch, nicht wahr?
Ein Stück des Himmels schwebt in unseren Augen. Und ich warte auf ein Wiedersehen, du schmaler Grad an Hoffnung, das Herz wie ein Tamburinschlag im Ohr. Blend’ aus das Rauschen. Ich sehe dich, und das ist doch genug.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Was sagst du dazu?

HIER WIRD GESCHRIEBEN © , All Rights Reserved. BLOG DESIGN BY Sadaf F K.