latest Post

-68-

 

"Wir haben uns verändert" hast du mal gesagt. "Sind jetzt so verschieden." Flüsterlügen in den Augen. Ich denke, du denkst, wir würden auseinanderbrechen und ich würde flüchten. Weil ich immer flüchte, hab den Kern in mir und trage ihn voller Härte. Das hast du damals gesagt. Und ich will lachen, Glitzer von meinen Lippen springen lassen. "Ich weiß jetzt, wie schön der Tod sein muss. Denn das Leben ist grauenvoll." Und ich hasste die Stille, die du in meine Ohren legtest. Jetzt jaulen wir nur noch; herzerweichend.

(Bild via Tumblr)

About Julia Mayer

Julia Mayer
Recommended Posts × +

5 SEKTSCHALE(N) MIT HIMBEEREN:

  1. Ich hab sie vergrößert..aber nun find ich sie zu groß,darf ich fragen,welche größe zu verwendest?
    Dankeschön <3

    AntwortenLöschen
  2. Wir verändern uns, weil es uns ausmacht. Sind in dieser Hinsicht nicht auch unterschiede etwas schönes? In deinem Text wird es so ausgelegt, als würde die Person, an die die Worte gerichtete sind, dies nicht so empfinden.
    Es ist eine traurige Sicht, weil es einfach der Lauf der Natur ist. Ohne veränderungen würden wir uns zu schnell langweilen...

    AntwortenLöschen
  3. Danke für deinen Kommentar noch mal ;)
    Quatsch, du bist wahrscheinlich kaum dicker als ich :)
    Und schön, dass dir die Bilder gefallen.
    LG,
    Querdenkerin

    http://www.itscolourful-life.blogspot.com/

    AntwortenLöschen

Was sagst du dazu?