21.06.11

-70- Und wir nennen das hier einfach Leben


Und wir nennen das hier einfach Leben. Obwohl wir nichts tun, nichts wagen, Herzen lassen, wo wir sind. Du hast dich heute nicht gerührt, meine Haut still sein lassen. Und ich denke, ich würde lieber beben und zittern, als die Ruhe ertragen zu müssen. Bis wir tanzen, zum zarten Flattern unserer kleinen, kleinen Herzen.

Kommentare:

  1. Deine Worte sind wunderschön.. Und sie berühren sehr <3

    Und ich mag mich bedanken für deinen wunderbaren Kommentar. Ich werd über alles nachdenken. Danke dir sehr <3

    AntwortenLöschen
  2. lieben danke, aber an dem werde ich sicherlich noch öfter rumbasteln :)
    hey, könntest du mir n kleines tutorial geben, mit dem ich die Liedzeile auch so hinbekommen würde, wie du deine? ich bin da nämlich wirklich bisschen planlos :s

    AntwortenLöschen
  3. Manchmal wünschte ich mir, ich fände deine Worte, um mich auszudrücken. (Da spricht der Neid.)

    AntwortenLöschen
  4. Findest du??
    Dann danke ich mal :)
    Und ich finds toll, dass wir unsere Artikel gegenseitig zuspämen :D
    Aber ich freu mich über jeden Kommentar, egal, ob positiv oder negativ. Wem es nicht gefällt, der muss es ja nicht lesen :P
    (is dir eigentlich mein Bild aufgefallen? ;)

    AntwortenLöschen
  5. Eben darum habe ich mcih mit allem zurückgehalten, wir waren davor keine Freunde und was sollte ihm meine offenkundige Anteilnahme schon bringen? Ich in seiner Situation wäre davon mehr als genervt gewesen. Ich sehe das also wie du. :) Ach, kennst du das, wenn du weißt, du würdest dich mit jemandem einfach nicht verstehen? So fühle ich mich ihm gegenüber. Er ist sehr verschlossen. Und das ist ja auch okay so.

    AntwortenLöschen
  6. danke fuer den kommentar..

    und nein, er liebt nicht mich, sondern nur meinen koerper. wir schlafen miteinander, aber er weiss nicht, dass ich da viel viel mehr sehe. werde ich ihm auch niemals sagen, da er viel zu unreif ist, das zu verstehen.

    liebste gruesse ♥

    AntwortenLöschen
  7. Wie ich es schon schrieb, die Erkenntnis gelebt zu haben kommt nicht durch das Erobern von Städten und Gebirgen, vom Sehen von einzigartiger Architektur.
    Wir alle schreiben unseren Sinn des Lebens, unser Ziel des Lebens selber, wobei es uns viel zu oft vorgegeben wird, bis wir am Ende bemerken, dass es falsch war. Tanze, lass dein kleines Herz flattern... Lebe, denn es ist das wichtigste in unserem Leben.

    AntwortenLöschen
  8. Amazing song, thanks for sharing. :)


    xoxo,
    Addie
    The Cat Hag

    AntwortenLöschen
  9. dankefür deinen herzallerliebsten kommentat :)

    AntwortenLöschen
  10. deine worte berühren mich jedesmal wieder so sehr, dass ich anfange zu weinen beim lesen.

    AntwortenLöschen

Was sagst du dazu?

HIER WIRD GESCHRIEBEN © , All Rights Reserved. BLOG DESIGN BY Sadaf F K.