21.09.11

-172- Ich liebte dich am 21. September

Im aktuellen Gedankenbuch blättern. Und grübeln. Vielleicht sind all die trüben Worte gar nicht gut für mich. Vielleicht wähle ich falsche Gebilde, um zu beschreiben, was eigentlich nicht einmal in echte Sätze gepackt werden dürfte. Zu viel Gedankenmacherei. Aber so ist es, so flimmert es in mir eben; ich denke, ich bin voller Worte, doch kaum mache ich den Mund auf, kommt nur Verfälschtes hinaus.

Ich knistere im Licht.
Glanzpapier auf unserer Haut.

1 Kommentar:

Was sagst du dazu?

HIER WIRD GESCHRIEBEN © , All Rights Reserved. BLOG DESIGN BY Sadaf F K.