latest Post

-251- Ich liebte dich am 17. November


"... dass das Leben manchmal einfacher ist, als wir jemals gedacht haben", sagt sie. "Kommt es dir nicht auch so vor? Ich meine ... ab und zu ist alles sinnfrei und einfach so ... albern. Und das macht es einfacher. Das ... Leben." Und sie streicht sich mit der Wasserflasche über die Lippen, hält sie dort, den Blick hat sie schon vor einigen Sätzen verloren. Haltlos die Pupillen, als würde sie sich einer herrlichen Wahrheit entsinnen. "Und dann will ich zittern und springen und schreien - ganz, ganz laut." Dabei flüstert sie. Immer die Stimme rau, den Hals wie in Trübheit getaucht. Vielleicht wird ihr nie jemand antworten, so offensichtlich trägt sie ihr Herz auf der Zunge. Was ist schöner, als über das Leben lachen? Das blaue Linoleum erstreckt sich unter den Füßen - ein unbeschreiblicher Kontrast von Braun zu Meer, so weit das Auge reicht. Könnte sie es nur in Worte fassen, könnte sie nur.

About Julia Mayer

Julia Mayer
Recommended Posts × +

4 SEKTSCHALE(N) MIT HIMBEEREN:

  1. haha , naja nicht wirklich alles , aber seehr viele seiten (: ist ja auf eeeecht lohnenswert :b


    Grüüße <3

    AntwortenLöschen
  2. Nicht alles kann von uns genannt werden, nicht alles in Worte begriffen und erklärt werden, weil es sonst nichts mehr gäbe, über das es sich lohnt zu Philosophieren.

    AntwortenLöschen
  3. Du schreibst so wunderschön! Beneidenswert! Eben ganz anders, als all die anderen. Mit mehr Gefühl (?).

    AntwortenLöschen
  4. Hm, so schwere Gedanken, so fassbar und doch so fern. Man kann nicht alles in Worte binden, das stimmt. Aber ich denke, manchmal reichen die Gedanken schon aus ...

    AntwortenLöschen

Was sagst du dazu?