28.11.11

-257- Ich liebte dich am 28. November

(Ebenso wie am verpassten 24., 25., 26. und 27. November.)
"Ich hab heute eine Scheiße geträumt", murmle ich und ihr Blick wackelt kurz herüber.
"Hm?"
Ich schiebe mein Brot auf dem Teller hin und her und greife zur Coladose.
"Ja, ich war in meinem Traum bei einem Quidditchspiel dabei. Weißt schon, Besen fliegen und so. Und mann, war ich schlecht!" Und ich lache - lauter, als keiner mitlacht, über sie und die anderen, weil es nicht wirklich witzig ist, aber ich sie so bedaure. Es ist schon fast peinlich, dass sie sich nicht amüsieren können, sich stattdessen immer beschweren. Die Nudeln schmecken ja nie, die Saucen sind auch scheiße, und das Brot so hart - und ach! Dann esst doch nicht. Herr Gott, wie hab ich das satt.

1 Kommentar:

  1. Grässlich. Ich mein, irgendwie muss man sich immer mal wieder über Dinge beschweren, aber wenn alles einfach nur Scheiße ist und man das jeden wissen lassen muss, dann find ich das auch ziemlich nervig. Noch schlimmer ist es aber, wenn die Leute eigentlich gute Laune haben, aber trotzdem auf allem rumhacken müssen :/

    AntwortenLöschen

Was sagst du dazu?

HIER WIRD GESCHRIEBEN © , All Rights Reserved. BLOG DESIGN BY Sadaf F K.