01.06.12

-332- In Worten

Manchmal, wenn man genau hinsieht, kann man im Gesicht eines Menschen sehen, wie ihr Leben vor ihren Augen bricht. Es sieht aus, als würde ihr Kopf sich nach außen kehren – keine Macht der Welt vermag ihre innersten Gedanken und Emotionen von ihrem Gesicht fern halten. Es steht in den erkalteten Augen und gräbt sich grau und spröde in die Falten um die Mundwinkel. Manchmal fürchte ich, dass jeder sehen kann, wie zerstört ich innerlich bin.

»Er hat dich gebrochen«, spricht er mit glasklarer Stimme. »Und du hast ihn dafür geliebt.«
»Ich habe noch nie jemanden geliebt.« Meine Stimme erscheint mir selbst fremd.
»Was ist mit mir? Liebst du mich?«
»Nein«, lüge ich. »Nicht einmal dich.«

Ich liebe es, wie sich Schatten zwischen deinen Armen und der Wölbung deines Rückens bilden. Und dass sich Dunkel in den Winkel deines Ellenbogens wirft.

(c) Textauszüge von meinem Roman 'Old Souls', J. Mayer, O. R. Writing, Herzvolumen // Bild via Tumblr*

Kommentare:

  1. Vielen Dank für deinen Kommentar!
    Ich weiß nicht, aber ich bilde mir irgendwie gerade etwas darauf ein, dass du meinen Text kommentiert hast. :3
    ... Wahrscheinlich, weil ich dich so sehr für deinen Schreibstil und überhaupt deinen Blog bewundere. Du kannst so gut mit Worten umgehen - jedes Mal, wenn du etwas Neues gepostet hast, wünsche ich mir, ich könnte es auch.
    Und gerade dein Kommentar hat mich extrem aufgebaut, als ich ihn gelesen habe. Ja, es "ging so weit", dass ich deine Worte ausdrucken wollte; will, um sie immer wieder lesen zu können. Einfach, damit es mir besser geht.

    Du hast recht. Sportunterricht ist nicht wichtig. Vielleicht sollte ich das mal so einführen, dass ich mich am Ende des Tages mal frage, was ich [heute] von mir halte. Ob das, was [heute] passiert ist, meine Schuld ist.

    Weißt du, so habe ich das noch nie gesehen.
    Also dass ich nicht unbedingt schwach, sondern viel eher emotional bin. Mir war klar, dass ich ziemlich sensibel bin, allerdings habe ich mich dann höchstens als emotional UND schwach bezeichnet. Das eine habe ich nicht vom anderen getrennt...

    Ja, womöglich sollte ich das alles gar nicht so kritisch sehen; ,ir nichts daraus machen, was diese Witzfiguren über mich denken. Nur scheint das manchmal so schwierig und es gelingt mir nicht.

    Dein Kommentar hat mich wirklich beeindruckt. Selbst wenn er nicht an mich gerichtet gewesen wäre, hätte ich wohl vieles klarer gesehen und gemerkt, dass das, was du da schreibst, Sinn ergibt und nicht meine Anschuldigungen an mich selbst. Danke. ♥

    Btw, der Text gefällt mir gut.
    Wie meinst du das, >dein< Roman? :3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lena. Mensch, ich freu mich, dass du dich so über meinen Kommentar gefreut hast. Und danke für das viele Lob, das macht mich ganz sprachlos! Schön, dass dir meine Worte helfen, bzw. geholfen haben, das bedeutet mir wirklich viel.

      Weißt du, keine einzige Situation ist einfach - und es lässt sich immer leicht von anderen sagen, dass es doch sicherlich nicht so schlimm ist. Doch das sieht jeder anders. Jedem gehen andere Dinge nahe. Und ich verstehe, dass du dich in solch einer Situation vollkommen mies gefühlt hast, total, weil ich selbst auch in ähnlichen Situationen war oder immer noch in solche gerate.
      Viele denken, Emotionalität wäre eine Schwäche, ich sehe das aber nicht so. Nur, weil man die Dinge anders fühlt oder sie intensiver wahrnimmt, heißt das nicht, dass man darunter zerbrechen muss oder es nicht mit anderen Menschen aufnehmen kann, die normalerweise immer auf die Schwachstellen drückt wie auf blaue Flecken.
      Ich hoffe, es geht dir mittlerweile besser und dass du es schaffst, an dich zu glauben. Jeder kleine Anfange ist auch schon ein Anfang.

      Und danke. Nun, die Sache mit >meinem Roman< ... die obrigen drei, kleinen Abschnitte sind Auszüge aus meinem aktuellen Buchprojekt, an dem ich arbeite. Ich schreibe eben nicht nur auf dem Blog, sondern auch überall sonst ;)

      Hab einen schönen Tag,
      liebe Grüße,
      Juls

      Löschen

Was sagst du dazu?

HIER WIRD GESCHRIEBEN © , All Rights Reserved. BLOG DESIGN BY Sadaf F K.