02.06.12

-333- Durch Raum und Zeit


Eines Tages öffnest du die Augen und es versetzt dir einen Stich quer durch deine Brust. Du denkst, dass dich in diesem Augenblick das kleinste Blinzeln, ein einziger schiefer Blick oder ein deplatziertes Seufzen zum Implodieren zwingen könnte. In deiner Brust vermagst du von diesem Morgen an, bei jedem noch so kleinen Schritt, die Tiefe spüren, die irgendjemand oder irgendetwas dort hineingeschlagen hat. Vielleicht waren es Worte, die ein anderer Mensch in dich gepflanzt hat, oder die Zeit, die sich schnell und ungestüm über die rauen Flecken deiner Haut legte. Die Wahrheit ist, dass dieser Schmerz nicht fort gehen wird. Er wird immer in unserer Brust sitzen, mal schmerzen und dich zum Weinen bringen, mal erweichend und in liebevoller Ungeduld. Da gibt es dieses eine Lied, das mich stets traurig und glücklich zugleich macht, das mich nimmt und umherwirbelt und alles andere unwichtig erscheinen lässt. Es zieht mich von tiefster Empfindsamkeit zur tauben Bewusstseinserlahmung. Und ich fürchte mich nicht mehr vor dem Stechen, dem Pochen, dem Brechen. Ich schließe einfach die Augen und träume mir all die Dinge herbei, die durch Raum und Zeit schwirren, auf der Suche nach einer Seele, die sich ihrer annimmt. Und ich nehme die Schönheit an, die das Leben mir bietet, und manchmal, da suhle ich mich ganz absichtlich in den traurigen Dingen, in der Einsamkeit, im Weltschmerz, in der verlorenen Hoffnung ... und es mag mir die Wimpern verkleben und meinen Körper zu einem spröden Land machen, doch diese Traurigkeit, sie gehört allein mir.

Kommentare:

  1. mein gott...
    kann ich das kopieren und in meinem blog posten? ich würde natürlich dazu schreiben, dass es nicht von mir ist und dein blog verlinken. ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) Und ja, darfst du gern machen.

      Löschen
  2. Hallo (:
    Ich hab zwar schon ewig nicht mehr kommentiert, aber ich finde deinen Blog nach wie vor einfach wundervoll! Du kannst so schön schreiben. Ich liebe deine Texte einfach (:
    Und ich wollte noch fragen, ob du mir vll die Adresse von dem Blog "make me believe, make me forget" schicken könntest (falls du den Blog kennst), da ich die Url vergessen habe (; Wäre supernett!
    Grüßchen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :) Danke für deine lieben Worte, Janina. Ich freu mich total, dass dir mein Blog nach wie vor gefällt und dir meine Texte zusagen.
      Meinst du diesen Blog?
      http://justforget-theworld.blogspot.com/

      Liebe Grüße

      Löschen
    2. Ja, vielen Dank (: Und gern geschehen.

      Löschen
  3. Wow, unglaublich, meine Liebe. Unglaublich ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Marie :') Nghhh, danke. Ich weiß nicht, was ich sagen soll, ehrlich.

      Löschen

Was sagst du dazu?

HIER WIRD GESCHRIEBEN © , All Rights Reserved. BLOG DESIGN BY Sadaf F K.