latest Post

-391- Ich habe keinen Kindle - Was nun?

Hallo ihr Lieben! Ich habe mehrere Anfragen von Lesern erhalten, die Die Keime gern erwerben wollten, aber keinen Kindle - oder auch grundsätzlich keinen anderen eReader - besitzen. Ich dachte, ich führe mal ganz kurz aus, wie ihr mein Buch dennoch lesen könnt. Da gibt es zwei Möglichkeiten für zwei unterschiedliche Szenarien.

1. Ich habe keinen eReader, ich könnte es lediglich am PC lesen
Mithilfe eines kostenlosen Programmes, das sich Kindle Desktop Edition nennt, kann jedermann mein Buch herunterladen und über den Desktop-Kindle lesen. Ja, es ist keine generelle PDF, sondern eben relativ speziell und auch nicht einfach so umformatierbar, aber man kann es gut lesen. Ich selbst habe auch keinen Kindle, sondern einen Kobo Touch - und die Bücher, die ich mir trotzdem über Amazon hole, lese ich dann über den Kindle Desktop. Klar ist es ärgerlich, aber es funktioniert.

2. Ich habe keinen Kindle, dafür aber einen anderen eReader
Dadurch, dass ich bei der Veröffentlichung meiner Bücher keine DR (Digitale Rechteverwaltung) aktiviere, ist es möglich, das Buch mit Desktop Kindle herunterzuladen und mithilfe von Calibre (ebenfalls ein kostenloses Programm, das einem beim Erstellen, Verwalten und Übertragen von eBooks hilft) umzuformatieren und auf einen anderen eReader zu übertragen. Wie zum Beispiel den Sony Reader, den Kobo Touch uvm. Es ist etwas umständlich, aber derzeit ist Die Keime eben nur über Amazon käuflich, weshalb es noch die günstigste Methode ist. Eine Anleitung findet ihr zum Beispiel hier.

Ich hoffe, dieser Beitrag hilft auch Denjenigen weiter, die keinen Kindle haben oder überhaupt keinen eReader besitzen, aber nicht auf das Lesen von eBooks verzichten wollen.

About Julia Mayer

Julia Mayer
Recommended Posts × +

0 SEKTSCHALE(N) MIT HIMBEEREN:

Kommentar veröffentlichen

Was sagst du dazu?