latest Post

-418- Morgens



Morgens sind die Gedanken als Einziges klar. Am Tage scheinen wir im grauen Morast zu versinken, in der Nacht sind wir zu müde und verschwimmen mit dem Dunkel, aber am Morgen haben wir noch den Mut zur Ehrlichkeit und zum Vertrauen. Auf seichten Wegen lassen wir die Worte heraus, geben den Sinn frei, der sich in uns angesammelt hat und abgebaut werden muss. In diesem Augenblick erleben wir Reinigung, nur vor dem ersten Sonnenstrahl ist es wahr. Vielleicht haben wir es nie für möglich gehalten, unser Leben derart umzukrempeln. Wir passen uns nicht länger an äußere Umstände, sondern an Innere an. Es macht frei; es fügt uns zusammen.

About Julia Mayer

Julia Mayer
Recommended Posts × +

0 SEKTSCHALE(N) MIT HIMBEEREN:

Kommentar veröffentlichen

Was sagst du dazu?