27.07.14

-444- Vage

 
Der Himmel bricht auf und Regen strömt aus den Wunden. Der Donner knattert am Rande unserer Welt, die Blitze durchstoßen kaum das trübe Licht. Es ist gutes Wetter zum Schreiben, nachdem ich den ganzen Tag über in schwüler Hitze keine drei Sätze hervorgebracht habe. Mama ist von ihrem Ausflug wieder da, ruht sich aus, und ich versuche, die richtigen Worte zu finden. Rehruf muss ein gutes Ende finden, aber ich sehe es noch nicht geschehen. Alles ist so vage und kaum ausgemalt und ich komme nicht wirklich weiter.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Was sagst du dazu?

HIER WIRD GESCHRIEBEN © , All Rights Reserved. BLOG DESIGN BY Sadaf F K.