18.01.15

-464- Rettung [Textauszug]


»Was ist … bloß passiert?«
»Kannst du dich noch immer nicht erinnern?«, fragt sie und taucht ein Leinentuch in kaltes Wasser, um es schließlich auf seine Stirn zu legen. Ihre Fingerspitzen berühren seine Haut wie kalte Perlen.
»Doch«, stöhnt Alexej und atmet so flach wie möglich. Bei der kleinsten Bewegung stechen seine Rippen, als hätte jemand ein Messer zwischen sie geschoben, das er nicht herausziehen kann. »Aber wie hast du mich gefunden?«
»Ich musste dich nicht finden«, meint sie spöttisch und verschränkt die Arme vor der Brust. »Es ist meine Aufgabe, ein Auge auf dich zu haben.«
»Das beruhigt mich nicht.« Alexej verzieht verstimmt den Mund, aber Salomé lässt sich von seinen Worten nicht beirren.
»Tu mir einen Gefallen, ja?« Sie dreht den Lappen auf seiner Stirn um, damit die kalte Seite seine Haut berührt, und ihre nebligen Augen leuchten wie Irrlichter im Dunkel. »Wenn Master Cyn dich fragt, warum du dich in den Untersektoren herumgetrieben hast, lüg’. Sie wird dich schneiden lassen, wenn sie die Wahrheit erfährt.«
»Ach ja? Und was ist deiner Meinung nach die Wahrheit?«, hustet Alexej und verbirgt seine Nervosität hinter einem arroganten Lächeln, von dem er weiß, dass Salomé es ihm gern aus dem Gesicht schlagen würde.
»Ich weiß, nach wem du suchst, Alexej. Und ich warne dich: Spiele nicht mit dem Drachen, denn er hat Zähne wie Schwerter und er wird beißen, darauf kannst du dich verlassen.«
»Wenn du es weißt, warum verpetzt du mich dann nicht, hm?«

»Vielleicht mache ich das ja noch«, erwidert sie patzig und zieht mit einem Ruck die Vorhänge wieder zu, sodass Alexej Dunkelheit umgibt. Ihre Stimme dringt ein letztes Mal dumpf zu ihm durch. »Ich hätte dich sterben lassen können, Alexej. Sorge nicht dafür, dass ich es bereue, dich gerettet zu haben.«

Séance (Synergie I)
Kapitel 12

Kommentare:

  1. Du kannnst wunderbar schreiben! Das muss man dir wirklich lassen: Du findest irgendwie für alles die Worte. Dein Blog hat mich auch inspiriert zu bloggen. Das macht echt Spaß. Gefreut habe ich mich dann aber auch noch, dass du einen neuen Post veröffentlicht hast!

    WEITER SO!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen!

      Wow, vielen lieben Dank für deinen Kommentar. Ich freu mich, dass dir mein Schreibstil so gut gefällt. :D Und zum Bloggen inspiriere ich wirklich gern. Ich hab mir auch gerade mal deinen Blog angeguckt und bin dir gefolgt.
      Dankeschön!

      Liebe Grüße,
      Juls

      Löschen

Was sagst du dazu?

HIER WIRD GESCHRIEBEN © , All Rights Reserved. BLOG DESIGN BY Sadaf F K.