25.03.15

-493- Die Flaute

25.02.2015


Komischerweise dachte ich gestern, dass Mittwoch wäre. Dabei ist heute Mittwoch und ich muss nachher gleich zum Zahnarzt. (Wo ist die Freude …) Gestern ist es leider noch ein langer Abend geworden. Es war zwar sehr schön im Kino, aber die Rückfahrt war etwas stressig und als ich zuhause angekommen bin, war ich fix und foxy. Bin nur noch ins Bett getaumelt und dort habe ich dann gemerkt, wie sehr mich diese Fahrt schon wieder überfordert hat.
Klar ist die Abwechslung schön, aber wenn es mich innerlich so aus der Fassung bringt, finde ich das weniger angenehm. Mal sehen, ich habe ja jetzt ein paar ruhige Tage, hoffe ich mal. Jedenfalls bevor das Camp NaNoWriMo anfängt und ich wieder mehrere Sachen gleichzeitig jonglieren muss. Ich habe ja schon ganz schön Angst. Wenn ich in den ersten beiden Tagen nicht relativ viel schaffe, könnte ich bereits in Verzug geraten. Ich denke, sollte das der Fall sein, werde ich mein Wortziel für den Monat runtersetzen.

9:00 Uhr
Jetzt werde ich erstmal ein bisschen surfen, dann schreiben und nachher dann zum Zahnarzt. Yay.

14:00 Uhr
Okidoki, bin wieder daheim. Und momentan habe ich eher wenig Lust, überhaupt zu schreiben. Ich denke, wenn es so mickrig weiter geht, werde ich mit Séance doch erst im Laufe von Camp NaNoWriMo fertig. Momentan bin ich allgemein demotiviert und ich bin mir ziemlich sicher, dass es daran liegt, dass meine Ernährung nicht ausgewogen genug ist. Immer wenn sich meine Ernährung verschlechtert, wankt auch mein Psyche – und umgekehrt. Deswegen habe ich heute gleich ein paar gesunde Sachen eingekauft und das Ungesunde von meiner Speiseliste verbannt.
Ich werde auch oil pulling ausprobieren, obwohl der Gedanke daran schon ganz schöne Übelkeit in mir auslöst. Aber ich möchte einfach etwas gesünder leben und da mir momentan Zeit und Muße für Sport fehlen, ist es eben die Ernährung, die dran glauben muss. Ich melde mich dann in ein paar Tagen wieder, ob es irgendwas bringt. Zumindest meine dämlichen Pickel sollte es beruhigen. ^^“

20:00 Uhr
Okay, nein, das wird heute nichts mehr. Ich bin total fertig und irgendwie auch traurig, obwohl ich nicht genau sagen kann, warum. Morgen lege ich einen nur-schreiben Tag ein. Keine Überarbeitung, keine anderen Pflichten. Ich hoffe, dadurch wieder etwas zu schaffen. Vielleicht überfordere ich mich momentan einfach.
Ich weiß es nicht. Aber ich brauche eine Pause und besser, ich nehme sie mir jetzt als dass sie mich während des Camps im April einholt.
Dann sehen wir uns morgen Abend – hoffentlich mit besseren Resultaten!

Wörter heute: 188

Wörter diese Woche: 2432


Wörter diesen Monat: 49.808

Kommentare:

  1. Hey Julia, bin mir sicher, dass bald wieder ein Aufschwung kommen wird und dann schreibst du wieder alle (also zum Beispiel Leute wie mich) an die Wand ;)

    Vielleicht hilft ein bisschen andere Texterei? Du bist nämlich für "Liebster Award" nominiert ♥ Siehe dazu der neueste Post auf FIEBERHERZ :) Teilnahme natürlich rein freiwillig, siehe Post. Aber vielleicht kann ich dich ja für die Fragen begeistern, die ich mir dazu ausgedacht habe. Normalerweise mache ich nämlich nicht mit bei solchen Awards, aber die mir gestellten Fragen klangen dann doch zu interessant :p

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffi,
      ja, heute lief es schon viel besser als in den letzten Tagen. :)
      Juhu, vielen lieben Dank für's Nominieren. *-* Ich gucke es mir gleich mal an und schaue, ob ich einen Beitrag dazu hinbekommen.
      Vielen, vielen Dank!

      Liebe Grüße,
      Juls

      Löschen
    2. Ha, wenn ich mir deinen heutigen Post angucke hatte ich doch recht – du hast ja wieder ungeheuer viel geschrieben an einem Tag! Wünschte, ich könnte das auch, aber ich befürchte, das wäre für mich utopischen :(

      Gerne :D♥ Und kein Stress, es eilt ja nicht :D

      Löschen

Was sagst du dazu?

HIER WIRD GESCHRIEBEN © , All Rights Reserved. BLOG DESIGN BY Sadaf F K.