19.04.15

-508- Auf die Mattscheibe! [Game of Daredevil]

Hey Leute, es ist wieder soweit - eine Woche ist um und ich habe diesmal wieder einige Serien geguckt. Dabei ist es nicht so viel wie üblich geworden, was aber gut so war, denn dadurch konnte ich mich besser auf die Arbeit konzentrieren.

Als Erstes möchte ich über einen Film sprechen, den ich gestern auf Netflix gesehen habe. Er heißt Remember Sunday (dt.: Jeden Tag aufs Neue) und es spielen Alexis Bledel von Gilmore Girls und Zachary Levi von Chuck oder Rapunzel Neu Verföhnt mit.
Ich liebe Zachary Levi, da gibt es keine Diskussion. Ich könnte ihn permanent angucken, seine Stimme hören und ihn für mich singen lassen. Aber dieser Film war einfach schlecht. Nicht einmal er konnte den retten. Dabei hat er sehr gut geschauspielert und die Idee war auch süß. Ich habe mich bis zur Hälfte gewundert, warum ich noch nie zuvor etwas von diesem Film gehört habe, und dann wurde es mir klar: Sie haben ab der Hälfte die Handlung so dämlich werden lassen, dass ich nur noch stirnrunzelnd vor dem Bildschirm saß. Ich habe der Story einfach nicht geglaubt, sie konnte mich nicht im Geringsten überzeugen. Dabei war der Anfang wirklich gut, aber ab der Mitte war Ende im Gelände, ich habe mich nur noch aufgeregt.
Und Alexis Bledel ... Ich weiß nicht wieso, aber sie hat ein sehr eintöniges Gesicht und ihre Ausdrücke könnten genauso gut von einer weißen Leinwand gespielt werden.


Nun ja, bringt ja nichts, sich darüber aufzuregen. Immerhin habe ich für den Film direkt kein Geld ausgeben müssen, dann hätte ich mich vermutlich wirklich geärgert.
Ebenfalls auf Netflix habe ich mir die ersten drei Episoden von Daredevil angesehen. Die Schauspieler sind toll, ich liebe die Schauspieler, und die Handlung ist spannend, aber seltsamerweise scheint sie nirgendwo hinzuführen. Jede Episode ist irgendwie gut und zur gleichen Zeit auch seltsam schlecht. Am meisten stören mich jedoch die Zusammenschnitte der Szenen, die zu langsam sind, und dass man nie genau weiß, was sie einem mit der Serie eigentlich sagen wollen.
Aber die Schauspieler sind, wie bereits gesagt, gut. Ich meine, schaut euch den Daredevil an, da wird selbst mir schwindelig.


Zu guter Letzt lief die erste Episode der fünften Game Of Thrones Staffel und sie war überraschenderweise nicht öde oder langatmig. Hat mir alles sehr gut gefallen. Allem voran die kleine Szene aus Cerceis Vergangenheit. Mal schauen, was diese Staffel so bringt, aber ich fühle mich noch ganz gut unterhalten.

Was ich sonst noch so gesehen habe:

The Big Bang Theory - 8x17 - War ganz süß, auch wenn mir Sheldon und Amy auf die Nerven gehen. Deren Beziehung hat in meinen Augen nie Sinn gemacht.
Unbreakable Kimmy Schmidt - 1x05-09 - Diese ganze Serie ist so seltsam, als wären alle auf einem Drogentrip.
Scandal - 4x18 - Wieder sehr spannend und ein guter Twist mit drin. Ich bin echt gespannt, wie diese Staffel enden wird.
American Odyssey - 1x01 - Ganz gut.
New Girl - 4x20 - Schmidt auf Hochtouren :)
The Comedians - 1x01 - Naaaa ja.
Silicon Valley - 2x01 - schwacher Anfang, aber das Ende war ganz cool.

Kommentare:

  1. Ich habe Daredevil innerhalb von 2 1/2 Tagen durchgesehen und ich liebe diese Serie! Ich brauche unbedingt mehr!
    Das gleiche gilt auch für Game of Thrones :D
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Karina ;)
      Game of thrones finde ich auch toll, an Daredevil hapert es für mich noch ein wenig zu sehr. Aber Potenzial ist auf jeden Fall vorhanden.

      Löschen

Was sagst du dazu?

HIER WIRD GESCHRIEBEN © , All Rights Reserved. BLOG DESIGN BY Sadaf F K.