latest Post

-519- Ein Rückblick auf die 21. Schreibnacht

Weil mir gestern langweilig war, habe ich mich wie eine Magos
geschminkt. *fühlt sich cool*
Wie gestern auf Facebook schon angemerkt, bin ich ein wenig spät dran mit meinem Wochenrückblick. Das liegt daran, dass ich auch von der Schreibnacht berichten wollte und mich gestern vor koffeinbedingter Kopfschmerzen einfach nicht dazu durchringen konnte. Heute hole ich das nach, aber erstmal was anderes - und zwar gibt es ab heute den Prolog und das erste Kapitel von Séance auf Wattpad zu lesen! Ich werde nach und nach eine exklusive, große Leseprobe auf der Seite posten. Diese könnt ihr am PC lesen oder auch über die App am Tablet oder am Handy. Alles unglaublich praktisch. :) Wenn es euch gefällt, lasst mir doch einen Kommentar da und folgt mir, damit ich euch zurückfolgen kann!






____________________

So, jetzt aber zur Schreibnacht! Die ganze Woche über habe ich eher wenig geschrieben, wenn auch schon mehr als in der letzten Woche. (Morgens bin ich einfach produktiver.) Aber die Schreibnacht konnte ich wirklich gut gebrauchen! Ich weiß gar nicht, das wievielte ich diesmal teilgenommen habe. Das vierte Mal? Das fünfte Mal? Auf jeden Fall bin ich mittlerweile regelmäßig dabei und im Forum findet man mich auch - und ich stelle fest, dass das Schreibevent bei jedem Mal besser wird!
Bei meinen ersten beiden Teilnahme-"Versuchen" war ich auf Facebook aktiv, aber habe nicht besonders viel mitbekommen und war auch nicht sehr produktiv.
Diesmal hatte ich Twitter und das Schreibnacht-Forum offen und habe von 20 Uhr bis 3 Uhr morgens geschrieben und sage und schreibe 6500+ Wörter zustandegebracht! Danach war ich ganz schön fertig, aber wie immer war es herrlich! Das Miteinander der Teilnehmer ist unvergleichlich, wir haben einander gepusht, ich habe gelacht und ein bisschen geweint (weil Emil und Timon mal wieder sehr emotionale Charaktere waren) und dann geseufzt und weitergeschrieben.
Um zwei Uhr morgens waren wir sogar in den Twitter-Trends, so sehr haben wir die Plattform mit unseren "Ergüssen" geflutet. Hach, es war einfach wieder sehr grenzgenial. Und Lady Sonea hat es mal wieder auf den Punkt mit ihrem Tweet getroffen:


Dank der Schreibnacht ist mein Wordcount auch wieder enorm in die Höhe geschossen und ich habe offiziell die Hälfte von Fuchsnacht erreicht! (45.000 Wörter!) Das musste erstmal gefeiert werden, indem ich gestern gefaulenzt und gelesen und Hörbücher gehört habe. Heute ging es aber natürlich wieder ans Eingemachte.
Ach ja, ihr könnt außerdem das Taschenbuch von Die Splitter mittlerweile bei Amazon bestellen. :) Hat etwas gedauert, es fertigzustellen, aber jetzt ist es fertig und käuflich! 

About Julia Mayer

Julia Mayer
Recommended Posts × +

0 SEKTSCHALE(N) MIT HIMBEEREN:

Kommentar veröffentlichen

Was sagst du dazu?