19.07.15

-542- [Rookies Tagebuch] Die Idee zu Séance

Eine erste, unvollständige Skizze des Stadtaufbaus.
Ich habe keine Ahnung, wo der Großteil meiner Ideen herkommt. Meist fürchte ich, dass ich einfach drauflos schreibe und entweder macht es Klick oder eher nicht. Bei Séance hingegen hatte ich schon fast ein Jahr bevor ich mit dem Schreiben angefangen habe eine Idee. Zwar hat die Geschichte nach der Planung nicht mehr viel mit dieser Grundidee gemeinsam gehabt, aber das Gefühl, das sie transportiert und die Atmosphäre, die entstanden ist, ist immer noch dieselbe.
Séance handelt von einer frauenorientierten Hexengesellschaft, ist aber aus der Sicht eines Mannes geschrieben, weil mir die Sicht der Frauen darin zu öde war und ich einen Konfliktpunkt haben wollte. Diese Idee kam mir erst ziemlich spät, als ich schon ein Kapitel aus einer anderen Sicht geschrieben und nicht richtig reingefunden hatte. Aber sobald Alexej, der Protagonist, auftauchte, ließ sich plötzlich alles zusammenfügen wie ein Puzzle. Ich hatte meine Geschichte und selbst die Planung verlief besser als gedacht.
Ich habe mir lange Zeit nicht vorstellen können, über Hexen zu schreiben. Für mich war das Thema zu vorbelastet, zu klischeehaft und mir wollte sich einfach der Reiz daran nicht erschließen. Stellt sich heraus, dass sich das noch einmal ändern würde. Ausschlaggebend war vermutlich die Serie Penny Dreadful, die mich der victorian-gothic-Szene näher brachte und durch die bin ich schließlich auf die Idee meiner Magos gekommen. Einen Roman, der auf Dresden basiert, wollte ich auch immer schreiben, aber zur gleichen Zeit wollte ich eine neue Welt erschaffen, sodass ich letzten Endes die Unterstädte entwickelt habe. Im ersten Band spielt die Verbindung zwischen Magos und Menschen noch keine große Rolle, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass sich das in den Folgebänden noch wandeln wird. Die Welt, die ich dort erschaffen habe, kam ein wenig aus dem Nichts. Ich habe nicht damit gerechnet, mir so viele neue Dinge ausdenken zu müssen und ein komplexes Netz zu weben, aber ich habe es einfach getan und ich bin mittlerweile richtig stolz auf meine Idee und auf meine kleinen Magos. Jetzt hoffe ich nur, dass auch meine Leser tief in die Welt eintauchen können und Gefallen an ihr finden. :)

Kommentare:

  1. Das nenne ich mal einen interessanten Stadtaufbau. :D So ganz blicke ich noch nicht durch, aber wenn ich das Buch gelesen habe, bestimmt :) !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, so auf den ersten Blick macht das vermutlich keinen Sinn. xD Ha ha, aber beim Lesen dann! :]

      Löschen
  2. Hey =)
    ich finde es total interessant, dass du dich für die Perspektive eines Außenstehenden entschieden hast, denn ich glaube auch, dass es das spannender machen wird =) Ich bin generell gespannt, wie sich diese Idee weiterentwickeln wird =)

    AntwortenLöschen

Was sagst du dazu?

HIER WIRD GESCHRIEBEN © , All Rights Reserved. BLOG DESIGN BY Sadaf F K.