22.10.15

-558- Frankfurter Buchmesse, adé!

Laura Labas, ich und Marie Graßhoff. ;)
Es ist vorbei! Die Buchmesse ist rum, ich habe mein "erstes Mal" (höhö) also hinter mich gebracht. Und es war gar nicht so schlimm, sondern sogar sehr angenehm. Natürlich gab es stressige Momente, vor allem wenn ich abends von der Messe ins Hotelzimmer gedampft bin und dort nur noch meine Beine hochlegen konnte und schlafen wollte, anstatt die Stadt unsicher zu machen. Aber das war schön, das war gut. Ich habe so viele tolle Leute kennengelernt, vor allem andere Autoren, die ich schon ewig lange stalke und mit denen ich mich unterhalten durfte. Zwei wundervolle Forentreffen habe ich genießen dürfen, und am Montag ging es dann an die lange Heimfahrt. Dreizehn Stunden Bus und eine Stunde Auto. Ziemlich anstrengend, kein Wunder also, dass mein Blogeintrag hier etwas hat auf sich warten lassen. Ich musste mich erstmal wieder einfinden und die Eindrücke verarbeiten. Diese Messe hat mir so viel Motivation gegeben, ich kann es selbst kaum glauben. Das passt perfekt, denn am Samstag ist die 25. Schreibnacht, dort wird wieder ordentlich durchgestartet, und am 01. November beginnt der NaNoWriMo. Meine Angst, Internetmenschen zu treffen, habe ich jetzt auch abgelegt, denke ich. Jedenfalls kommt mir das alles plötzlich weniger gruselig vor als früher. Wenn das mal nichts ist, weiß ich auch nicht. :]

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Was sagst du dazu?

HIER WIRD GESCHRIEBEN © , All Rights Reserved. BLOG DESIGN BY Sadaf F K.